feministische selbstverteidigung

weg der frauen oder wieder lernen die doppelaxt zu schwingen


wen do - t e r m i n e

2019 / 2020 im FrauenLesbenMädchenZentrum

19./20. Oktober 2019
Wen Do Grundkurs
- gegen Sexismus handeln
Sa. und So. 10-19 h mit 1 Std. Mittagspause
Anmeldung bis 9.10.2019

9. November 2019
Wen Do Fortgeschrittenen Trainingstag

für junge Frauen ab 11 - 16 Jahre mit Gebärdensprachbegleitung
Sa. und So. 10-16 h Voraussetzung ist ein Wen Do - Grundkurs.
Anmeldung bis 29.10.2019

30.November/01. Dezember 2019
Wen Do Grundkurs
- gegen Sexismus handeln
Sa. und So. 10-19 h mit 1 Std. Mittagspause
Anmeldung bis 20.11.2019

8./9. Februar 2020 WEN DO Schwerpunkt:
Stockkampf mit Frauen von WENDO-Kassel
Sa. und So. 11-17 h. Beweglichkeit und Koordination,
Schlag- und Stichtechniken mit 1 oder 2 Stöcken,
Blocken, Ausweichen, Schlagkombination und Freikampftechniken.
Stöcke sind vorhanden, wenn du eigene hast, bring sie mit.
Anmeldung bis 25.1. 2020

22. Februar 2020 WEN DO Schwerpunkt:
Verteidigung gegen Gruppenangriffe
Sa 10 - 19 h Voraussetzung ist ein WEN DO Grundkurs.
Anmeldung bis 12.2. 20

(voraussichtlich*)
11. März 2020 Veranstaltung 19 Uhr
Handlungsmöglichkeiten gegen sexistische Gewalttäter.
Alternativen zu Gericht und Perspektiven feministischer Gerechtigkeit

Sexuelle Gewalt gegen frauen findet zu 80% innerhalb der Familie, in Beziehungen und im Bekanntenkreis statt. Zum grössten Teil bringen Frauen sexuelle Gewalt nicht zur Anzeige. Der Weg zum Gericht bringt Frauen oft keine Gerechtigkeit: Die österreichische Justizpraxis zeigt, dass Anzeigen wegen sexueller Gewalt häufig eingestellt werden; der Gerichtsprozess selbst konfrontiert viele Frauen mit sexistischen Mythen zu sexueller Gewalt, wie "Es ist gar nicht passiert", "Sie wollten es" oder "Sie hat es verdient" oder auch mit rassisischen und klassenspezifischen Vorurteilen
Immer öfter werden Frauen nach einer Anzeige selbst wegen Falschaussage oder Verleumdung angezeigt. Welche alternativen Wege und feministischen Handlungsmöglichkeiten wurden in der Frauenbewegung entwickelt? Welche Überlegungen gibt es von einzelnen Frauen? Was sind Inhalte und Perspektiven feministischer Gerechtigkeit? Eine Informations- und Diskussionsverantaltung für Frauen von Wen Do Wien und dem Verein "Notruf und Beratung für vergewaltigte Frauen"
Ort Rötzergasse 13/8, 1170 Wien
*fixes Datum siehe in Bälde
Anmeldung ist erwünscht, aber nicht Bedingung

28./29. März 2020
Wen Do Grundkurs -
gegen Sexismus handeln
Sa. und So. 10-19 h
Anmeldung bis 14. 03.2020

25. April 2020 WEN DO Schwerpunkt
Freikampf - Beweglichkeit und Konzentration in körperlichen Konfrontationen
Tritte Schläge, Blöcke, Umleiten, Trittabwehr; Kombination und Beweglichkeit, Konzentration und Konfrontation; Austausch zu körperlicher Verteidigung; Freikampf; Verteidigung und Strategien gegen körperliche Angriffe.
Vorraussetzung ist ein Wen Do - Grundkurs.
Sa. 10.30 - 18 h
Anmeldung bis 11.4. 20

9./10. Mai 2020 WEN DO Schwerpunkt:
Messertraining
Sa 10 -19h mit Pausen.
Das Messer ist ein Alltagsgegenstand und wird auch als Waffe eingesetzt. Messerangriffe sind Bestandteil der M ännergewalt gegen Frauen - in der Wohnung und auf der Straße. Unsere Auseinandersetzung mit Messer beinhaltet Übungen zum Stand, Stimme, Konzentration, Aufmerksamkeit und Beweglichkeit; Schneid- und Schnitttechniken; Austausch zu Erfahrungen und Situationen mit Messerangriffen; Verteidigung gegen Messerangriffe; Kombinationen mit Messertechniken; Verteidigung mit Messer und anderen Alltagsgegenständen. Für Frauen mit und ohne Erfahrungen mit Messertraining. Trainingsmesser sind vorhanden, wenn du eigene hast, bring sie mit.
Voraussetzung ist ein WENDO Grundkurs.
Anmeldung bis 29.4. 20

16./17. Mai 2020 WEN DO Schwerpunkt:
Feministische Konfrontationen mit Tätern Sa. und So 10-18 h
«Konfrontationen mit Tätern» als feministische vorbereitete Aktionsform entstand in den 80er Jahren aus dem Widerstand gegen Vergewaltigungen und dem Widerstand aktiver Selbsthilfegruppen gegen sexuelle Ausbeutung von Mädchen und jungen Frauen. Die Aktionsform versteht sich als «Alternative» zu - und Kritik an der patriarchalen Justiz. Wir wollen gegen sexistische Gewalt kollektiv und vorbereitet eingreifen, das Handeln von Betroffenen und Überlebenden stärken, und feministische Perspektiven bewirken. Zum Beispiel: Du bekommst im Bekanntenkreis, in der Familie oder in der Nachbarwohnung mit, dass eine Frau geschlagen wird und willst eingreifen. Du willst eine Vergewaltigung im sozialen Umfeld oder in der Familie offen machen und den Täter zur Verantwortung ziehen. Du willst sexistische Gewalt am Arbeitsplatz, in deinen politischen Strukturen oder in der NachbarInnenschaft gemeinsam mit Frauen öffentlich machen um sexistische Gewalt zu beenden. Wir wollen Erfahrungen austauschen, Handlungsmöglichkeiten besprechen und trainieren.
Voraussetzung ist ein Wen Do - Grundkurs.
Anmeldung bis 2.5. 20

Anmeldung und Kontakt:
wendo.wien@gmx.at

Informationen:
Telefon- und Faxnummer: +43 / 1 / 408 50 57
Bei Nachrichten auf der Anrufbeantworterin rufen wir zurück
oder schicken gewünschte Informationen zu.

Auf Anfrage:
Wen Do Grundkurs für Mädchen von 10-14 Jahre
14-18 h und 11-17h mit 1 Std. Mittagspause

nach oben



w e n d o - w i e n . a t